Billige Pauschalreisen

Was tun, wenn man einen mal wieder großes Fernweh verspürt, aber beim Blick auf das Reisebudget verstellt, dass dieses einmal mehr weniger hergibt, als es hergeben sollte? Auf jeden Fall sollte man nicht verzagen, denn wir stellen in diesem
Artikel zuerst einige Tipps und Tricks vor, wie man als Urlauber an einen möglichst billigen Urlaub kommt und dabei trotzdem nicht auf eine unvergessliche Reise verzichten muss. Wenn diese Fragen geklärt sind, beschäftigen wir uns mit den schöneren Dingen. Genauer gesagt damit, wo man seinen billigen Urlaub am besten verbringt.

Die Pauschalreise

Für alle, die möglichst billig verreisen möchten, ist eine Pauschalreise nach wie vor die beste Wahl. Bereits im 19. Jahrhundert wurde diese Art des Reisens erfunden. Damals begann der Tourismus-Pionier Thomas Cook damit Reisen anzubieten, bei denen mehrere Leistungen zu einem Preis zusammengefasst werden. Dadurch wurden Reisen innerhalb des Landes und bald auch innerhalb Europas deutlich günstiger. Reisen in die wärmeren Gefilde waren damals zwar immer noch sehr teuer, aber auch dies sollte sich mit der Zeit ändern. Durch die Etablierung von sogenannten Billig-Airlines und immer größeren Hotels kann man heute auch an weit entfernten Orten Urlaub machen ohne dafür eine Bank auszurauben.

Wie bucht man eine billige Pauschalreise?

Billige Pauschalreisen Wenn man so will kann man sagen, dass die Entwicklung des Internets die Art und Weise, wie wir unsere Reisen buchen revolutioniert hat. Während man seine Buchungen früher einzeln oder über ein Reisebüro abwickeln musste, kann man im Netz aus einer unglaublichen Fülle an verschiedenen Angeboten dasjenige aussuchen, das einem am besten zusagt. Praktisch jeder Reiseanbieter ist mit einer Webseite vertreten, auf der sie ihre eigenen Angebote bewerben. Da jedes einzelne Unternehmen damit wirbt die billigste Pauschalreise anzubieten, sollte man jedoch immer auch vergleichen. Nur wer einen Preis-Leistungs-Check durchführt kann einschätzen ob ein Angebot wirklich billig ist. Hierbei kommt es folglich auch darauf an, was man für sein Geld geboten bekommt. Seit einigen Jahren versprechen zwei Angebots-Typen eine sehr billige Reise, die mit Sicherheit ihr Geld wert ist. Bei All Inclusive Angeboten muss man zwar ein wenig mehr bezahlen und trotzdem sind sie meist billiges als ein Angebot, bei dem man viele Leistungen selbst übernehmen muss. Denn gerade die Verpflegung und diverse Aktivitäten werden am Urlaubsort selbst meist teurer. Zudem macht ein All Inclusive Angebot die Kosten für die Reise kalkulierbar. Man muss in diesem Fall nämlich nur noch ein paar Euro Taschengeld für Souvenirs einpacken. Ebenfalls sehr beliebt bei Sparfüchsen ist die Last Minute Reise. Von einer solchen spricht man, wenn Buchung und Reiseantritt nicht länger als 14 Tage aus einander liegen. Wenn Reiseanbieter freie Kapazitäten haben, werden diese in jener Zeit verbilligt angeboten, damit sie keinen Verlust mit sich bringen. Wer also spontan und zeitlich flexibel ist, kann auf diese Weise eine sehr billige Pauschalreise buchen. Apropos zeitliche Flexibilität. Dieser Punkt wirkt sich sehr stark auf Preis aus. Da Sommerzeit gleichbedeutend mit Ferienzeit ist, sind Reisen in der sogenannten Hauptsaison erheblich teurer, als in den Übergansmonaten und im Winter. In der Nebensaison werden die Preise von Reisen teilweise um die Hälfte gesenkt. Somit kann man gerade in dieser Zeit eine billige Pauschalreise buchen. Besonders schön ist hieran auch der Umstand, dass man in dieser Zeit am Urlaubsort eher seine Ruhe hat und nach Herzenslust entspannen kann.

Die schönsten Reiseziele

Wer denkt, dass man mit einem kleinen Reisebudget auch wenig Auswahl in Sachen Reiseziele hat, der irrt sich gewaltig. Denn mittlerweile kann man auch für kleines Geld in die Ferienparadiese unserer Erde fliegen. Wenn man sich auf die Suche nach einer billigen Pauschalreise macht und sich erste Angebote im Netz ansieht, stolpert man zumeist sofort über die Balearen-Insel Mallorca. Und in der Tat gibt es wohl nur wenige Urlaubsorte, an denen man für so wenig Geld Sonne und Strandfeeling pur bekommt. Neben Badeurlaub mit nächtlichen Ausschweifungen auf der Schinkenstraße, dem Ballermann und in den unzähligen Clubs, die besonders die jüngere Generation und Partygänger anziehen, gibt es hier aber auch die Möglichkeit seinen Urlaub anders zu gestalten. Das Hinterland der Insel besteht aus wunderschönen Tälern, die sich in Berghänge einfügen und einer sehenswerten Landschaft, in der man sich prima vom Stress und der Hektik erholen kann.

Die Kanaren sind ebenfalls ein toller Ort für eine billige Pauschalreise. Da die Inselgruppe, ähnlich wie die Balearen schon seit jeher sehr beliebt ist, findet man hier eine sehr gute touristische Infrastruktur vor, die es Urlaubern ermöglich ihre Ferien nach ihren eigenen Wünschen zu verbringen. Die Hotels bieten Zimmer in jeder Preisklasse, sodass auch für Menschen mit kleinem Budget ein großer Urlaub möglich ist. Besonders auf Teneriffa gibt es viele billige Unterkünfte, was den Urlaub definitiv erschwinglich macht. Auf den kanarischen Inseln geht es insgesamt etwas ruhiger zu als Urlaubsorten mit vielen Partygängern, aber gerade das schätzen viele, die hier herkommen. Meist sind Urlauber hier neben dem klassischen Badeurlaub auch viel auf den Inseln unterwegs. Sie sind recht klein und lassen sich daher prima auf Wanderungen oder bei einer Radtour erkunden.

Wer auch im Winter nicht auf 30 Grad im Schatten verzichten will, ist im Norden Afrikas bestens aufgehoben. Ägypten ist hier mit Sicherheit am beliebtesten, wenn es um billige Pauschalreisen geht. Die großen Clubanlagen am Meer verwöhnen ihre Gäste mit tollen Stränden und kostengünstigen All Inclusive Angeboten. Wählt man ein solches, kommt man zudem in den Genuss verschiedener Ausflüge, auf denen man die Jahrtausende alte Kultur dieses Landes entdecken kann. Wer lieber nur am Strand Urlaub machen möchte, kann aber natürlich auch von den vielen Wassersportangeboten profitieren, die hier überall angeboten werden.

Unser letzter Reisetipp ist Tunesien. Die Strände von Hammamet und Djerba kann man schon für wenig Geld bereisen und dort die schönsten Tage des Jahres genießen. Wie in Ägypten, ist es hier auch warm, wenn Deutschland unter einer dicken Schneedecke begraben liegt. Wer sein Ziel in Hammamet aufschlägt, kann neben Sonne, Strand und Meer auch kulturell sehr viel erleben und die Gastfreundschaft der überwiegend islamischen Bevölkerung genießen.
Reiseblog facebook twitter google+