Last Minute Urlaub

Auf den letzten Drücker zu verreisen, wird von vielen Reiseratgebern mittlerweile nicht mehr empfohlen. Während Last Minute Reisen eine Zeitlang sehr hoch im Kurs standen, erfährt diese Art des Reisens heute viel Ablehnung. Aber woher kommt dieser Wandel? Die Kritik ist meist recht eindeutig und lässt sich wie folgt zusammenfassen: Die Angebotsstruktur der Reiseanbieter habe sich verändert. Restkapazitäten würden nicht mehr billig angeboten und dadurch werde es für die Kunden eher teurer, wenn sie Last Minute Angebote buchen. Dieser Punkt hat seine Berechtigung,
es trifft zu, dass die großen Anbieter aufgrund der großen Nachfrage nach Last Minute Reisen an der Preisschraube gedreht haben. Natürlich lassen sich auch noch andere Kritikpunkte an einer Last Minute Reise finden, so zum Beispiel die kurze Vorbereitungszeit, die eine angemessene Reiseplanung erschwert. Deshalb wird bei Last Minute Buchung oftmals ein Pauschalangebot gebucht, bei dem sich der Reiseveranstalter um die Organisation kümmert und bei der sich der Preis meist über ein all-inclusive-Angebot ergibt. Trotzdem ist diese Art zu reisen noch weit von einem Niedergang entfernt. Durch das Aufkommen von Online-Portalen zur Buchung von Flügen und Reisen ist wieder Bewegung in die Sache gekommen. Immerhin buchen nach einer Statistik von GfK Travel Insights 30 Prozent der Online-Bucher erst circa einen Monat vor dem Antritt ihrer Reise. Verschiedene Reiseanbieter und Airlines haben auf die konstant hohe Nachfrage reagiert und bieten wieder Restkapazitäten an, die wirklich günstig sind. Jedoch hat sich die Menge der Angebote deutlich verkleinert. Aus diesem Grund ist es noch wichtiger geworden einen Preisvergleich durchzuführen. Meta-Seiten helfen einem hierbei ungemein. Im ersten Schritt gibt der Kunde seine persönlichen Präferenzen an. Dies sind meist Zeitpunkt und Dauer der Reise, sowie der Ort und weitere Punkte. Im zweiten Schritt werden die Preise zwischen den verschiedenen Ergebnissen verglichen und das beste Angebot ermittelt. Im Idealfall hält man sich hier aber auch vor Augen, dass ein sehr billig erscheinendes Angebot ziemlich teuer werden kann, wenn man die Serviceleistungen nicht auf den Preis addiert. Gerade bei der Gepäckaufgabe, Transportleistungen zum Hotel und dem Check-In verlangen Reiseanbieter teilweise erhebliche Summen, die den Preis der Reise in die Höhe treiben. Deshalb sollten Sparfüchse gerade bei Last Minute Reisen auf viel Gepäck verzichten und den Check-In online durchführen. So lassen sich durchaus ein paar Euro einsparen.

Wenn man nicht nur auf der Suche nach einem möglichst niedrigen Preis für den Urlaub ist, kann man Last Minute Reisen auch im Reisebüro buchen. Kunden, die ins Reisebüro gehen, um sich beraten zu lassen, sind meist auch dazu bereit mehr Geld für ihren Urlaub auszugeben, wollen dafür aber auch mehr Service geboten bekommen. Diesem Wunsch kommen die Angestellten der Reisebüros gerne nach und versorgen die Kunden mit den nötigen Informationen und Angeboten. Dies hat auch den Vorteil, dass der gesamte Buchungsprozess sehr angenehm und stressfrei abläuft. Zudem wird einem alle Arbeit abgenommen und man kann sich auf die eigenen Vorbereitungen für die Reise konzentrieren Die Chancen ein faires Angebot zu finden, wenn man sich kurzentschlossen am Strand von Bali bräunen oder die Sehenswürdigkeiten von Rom bestaunen möchte, stehen also alles in allem besser als oftmals erzählt wird. Und ein wenig Glück war eben schon immer von Nöten, wenn man an ein richtiges Reise-Schnäppchen kommen wollte. Nachdem die Vor- und Nachteile von Last Minute Urlauben bereits ausgiebig diskutiert wurden, wollen wir nun noch einige Städte und Länder vorstellen, die sich prima als Reise-Ziele für Last-Minute Urlauber eignen.

Sonne, Strand und Meer

Last Minute Urlaub Wenn man kurzfristig einige Tage frei hat, ist die Versuchung Last Minute zu verreisen sehr groß. Gerade in den Wintermonaten, wenn es bitterkalt ist, aber auch im Sommer sind Reisen in ein warmes Land mit mediterranem Klima immer eine gute Wahl, um sich von den Strapazen des Alltags zu erholen. Portugal wird immer beliebter, vor allem wenn es um Last Minute Urlaub geht. Besonders die Insel Madeira wartet mit ganzjährig sonnigem Wetter, einer wunderschönen Landschaft auf seine Besucher. Ebenfalls nur zu empfehlen ist ein Urlaub an der Algarve, die mit kilometerlangen Sandstränden ein wahres Paradies für alle Sonnenanbieter darstellt. Seit Jahren steht auch Tunesien sehr hoch in der Gunst der deutschen Urlauber. Das nordafrikanische Land am Mittelmeer ist mit dem Flugzeug schnell zu erreichen und preislich kaum zu schlagen. Hier kann man während seines Strandurlaubs auch die alte Kultur des afrikanischen Kontinents entdecken und alte Kulturstätten und Gebäude bestaunen. Die Insel Jerba erweist sich als wahrer Touristenmagnet für Europäer. Durch die wunderschönen Strände und die imposante Landschaft verwundert das auch kaum. Die Hauptstadt Tunis ist ebenfalls immer eine Reise wert und kann durch ihre Lage perfekt als Ausgangspunkt für verschiedene Ausflüge aller Art genutzt werden. Nebenbei kann man ein imposantes urbanes Zentrum eines Landes entdecken, dass sich kulturell durchaus von uns Europäern unterscheidet.

Städtetrips

Auf Städtereisen kann man zur gleichen Zeit imposante Baudenkmäler, historische Kostbarkeiten und neue Architektur genießen, während man sich mit anderen Besuchern durch bekannte Shopping-Straßen schlängelt oder in einem Café an der Ecke einen Espresso schlürft. Die Gegensätze zwischen der alten und der neuen Welt werden nirgends so deutlich sichtbar, wie in den urbanen Zentren auf der ganzen Welt. Städte wie Berlin, Wien, London, Amsterdam aber auch Barcelona oder New York versprühen alle ihrer ganz einen Charme, den man als Urlauber in vollen Zügen auskosten kann. Da man solche Städtetrips auch sehr kurzfristig über ein verlängertes Wochenende buchen kann, sind sie bei Last Minute-Buchern sehr beliebt. Und hier ist die Chance ein günstiges Angebot zu ergattern meist ein wenig größer, als bei längeren Trips in typische Urlaubsorte in Spanien, Italien oder Griechenland.

Abschließend lässt sich noch sagen, dass bei Last Minute Reisen sehr viel Flexibilität und eine gute Portion Glück gefragt ist. Den langersehnten Traum-Urlaub, den man sich von seit Jahren wünscht, plant man also besser ordentlich und mit zeitlichem Vorlauf. Wenn man aber kurzfristig ein bisschen Sonne tanken oder eine imposante Metropole bereisen möchte, ist der Blick in die Kategorie Last-Minute auf den einschlägigen Internet-Portalen oder auch der Gang ins nächste Reisebüro mit Sicherheit keine schlechte Wahl.
Reiseblog facebook twitter google+