Langzeiturlaub

Wer so richtig vom Fernweh geplagt ist, dem reichen zwei Wochen Urlaub manchmal schlichtweg nicht aus. Gerade, wenn es bei uns in Richtung Herbst und Winter geht, wird das Wetter hier teilweise unerträglich. Regen und Schnee sind nun mal nicht die richtigen Voraussetzungen für tolle Ferien. Mit einem Langzeiturlaub hat man dagegen besonders im Winter die Chance dem schlechten Wetter
zu entfliehen und eine erholsame Zeit in einem der vielen Ferienparadiese rund um den Globus zu erleben. Von einem Langzeiturlaub spricht man übrigens ab einer Dauer von drei Wochen. Wenn man möchte kann man diesen aber auch problemlos auf bis zu zwölf Wochen ausweiten und somit im wahrsten Sinne des Wortes in den Ferien überwintern. Und seien wir mal ganz ehrlich, schon alleine die Vorstellung an einen Winter in warmen Gefilden macht einem richtig viel Spaß. Das Schöne an so einem langen Urlaub ist vor allem die Tatsache, dass man am Ort seiner Wahl so richtig entspannen kann und trotzdem noch genug Zeit für abwechslungsreiche Ausflüge hat, die bei einem kürzeren Trip nicht möglich wären. So kann man die Natur seines Feriendomizils in vollen Zügen genießen, mit Sport die Gesundheit pflegen und sich in entspannter Atmosphäre des Lebens freuen. Die Urlaubsorte sind in der Nebensaison auch nicht so überlaufen, was die ganze Sache noch interessanter macht. So hat man den Vorteil, dass es bei weitem ruhiger zugeht, als in der Hauptsaison. Zudem wird die Reise dadurch auch billiger, weil die Hotels und Airlines ihre Kapazitäten ausschöpfen wollen und die Nachfrage niedriger ist.

Langzeiturlaub kann man heute auf unterschiedlichste Weisen und vor allem an vielen unterschiedlichen Orten machen. Die beliebtesten Ziele für einen Langzeiturlaub sind die Balearen und Kanaren, die Türkei, aber auch die Dominikanische Republik. Wer über genug Zeit verfügt, dann aber eigentlich an jedem Ort einen Langzeiturlaub machen. Mittlerweile gibt es auch Langzeit-Kreuzfahrten oder Langzeit-Angebote in Übersee, sodass man auch auf Kuba überwintern kann, wenn man es wünscht. Einige der schönsten Ziele wollen wir nun genauer vorstellen, damit sich Reiseinteressierte schon einmal überlegen können, wo sie den nächsten Winter mit Sonne, anstatt mit Schnee und Kälte verbringen wollen.

Die Balearen

Mallorca und Ibiza sind eigentlich nicht gerade für Urlauber prädestiniert, die in den Ferien keine wilden Partys feiern möchten. Aber gerade in der Nebenzeit sind die Balearen genau das Richtige für alle, die abseits des Trubels Urlaub machen möchten. Die überaus gute touristische Infrastruktur ist dann nicht ausgelastet und man kann besonders günstig Langzeiturlaub machen. Zudem haben die Inseln auch landschaftlich jede Menge zu bieten und laden Spaziergänger und Wanderer zu Ausflügen ins Hinterland ein. Hier kann man aktiv sein und in den malerischen kleinen Dörfern das Leben genießen. Natürlich kommt aber auch der Strandurlaub nicht zu kurz. Durch die geringere Anzahl von Urlaubern hat man hier den Vorteil, dass die Strände nicht übersät mit Menschen sind und sich auch in den Restaurants der Hotels weniger Menschen um das Buffet scharen. Übrigens ist es auf Formentera in der Nebensaison besonders ruhig, weshalb man hier recht einfach zu günstigen Schnäppchen kommt.

Die Kanaren

Langzeiturlaub Auf den Kanarischen Inseln lässt es sich aufgrund des mediterranen bis subtropischen Klimas ebenfalls prima überwintern. Allen voran Teneriffa, die größte und touristisch am besten erschlossene Insel, zieht Langzeiturlauber magisch an, aber auch die Inseln Fuerteventura, Gran Canaria oder Lanzarote lassen in Sachen Urlaubsqualität nicht zu wünschen übrig. Da es auf den Kanaren nie wirklich heiß wird, es aber das ganze Jahr schön ist, spricht man hier auch vom "ewigen Frühling" den man hier genießen kann. Egal in welcher Zeit man also zu einem Langzeiturlaub auf die Kanaren aufbricht, Sonne und wenig Niederschläge sind garantiert. Alle Inseln der Gruppe sind übrigens vulkanischen Ursprungs, was zu einem Landschaftsbild führt, das zwar surreal anmutet, aber trotzdem einen einzigartigen Charme hat. Trotzdem findet man auf den Inseln nicht nur karges Land vor, eher im Gegenteil. Wenn man zum Beispiel Teneriffa betrachtet, kann man sagen, dass die Insel zwei Gesichter hat. Während im Süden das oben beschriebene Bild vorherrscht, so entpuppt sich der Süden als grüne Oase mit einer reichen Vegetation. So kann man seinen Badeurlaub für eine Weile unterbrechen, um interessante Trips in den Süden zu unternehmen.

Die Dominikanische Republik

Dieses Urlaubsparadies inmitten der Großen Antillen ist ein luzider Traum für alle, die einen wundervollen Urlaub genießen wollen und daher auch sehr gut für Langzeit-Urlauber geeignet. Die weißen Sandstrände, das türkisfarbene Wasser und die beeindruckende Langschaft machen die ‚DomRep", wie viele die Insel nennen, zu etwas ganz Besonderem, das man zumindest einmal im Leben gesehen und erlebt haben sollte. Eigentlich kann man jeden Ort auf der Insel für einen Urlaub empfehlen, denn tolle Hotels und kilometerlange Strände gibt es fast überall. Punta Cana ist das Highlight der Ostküste, während man im Norden besonders Puerta Cala empfehlen kann. Ganz im Süden liegt Juan Dolio, ein Ort, der ebenfalls immer eine Reise wert ist. Ein weiterer Urlaubstipp ist die Insel Sumatra. Hier finden Ruhebedürftige einen Ort vor, der annährend in seiner Ursprünglichkeit belassen wurde und sogar die Chance bietet im Frühjahr Wale zu beobachten.

Langzeitkreuzfahrten

Wer eine kleine Weltreise unternehmen will, ist mit einer Langzeitkreuzfahrt bestens beraten. Denn viele Reedereien bieten Kunden mittlerweile Kreuzfahrten an, die bis zu 100 Tage dauern und um die halbe Welt führen. So kann man dem Winter entfliehen und die Tage, in denen es bei uns bitterkalt ist, auf einer Reise von Dubai nach Asien oder durch die Südsee verbringen, um pünktlich im Frühling wieder in Deutschland anzukommen. Da die Kreuzfahrt viele Häfen ansteuert, kann man auf einer Reise die unterschiedlichsten Ziele ansteuern und die Zeit bis zum nächsten Anlegen auf einer schwimmenden Stadt verbringen, die keine Wünsche offen lässt. Von Pools über Restaurants und Shopping-Möglichkeiten, bis zu Sportanlagen ist hier alles vorhanden. Zwar ist diese Form der Langzeitreise noch relativ teuer, jedoch kann man sich so einen Lebenstraum verwirklichen und einen Urlaub genießen, den man mit Sicherheit so schnell nicht vergessen wird.
Reiseblog facebook twitter google+