Busreisen

Seit Beginn des Jahres 2013 hat die Deutsche Bahn ihr Monopol auf Fernreisen verloren und die Busreise ist wieder in aller Munde. Denn obwohl wir Deutschen schon immer mit Reisebussen ins Ausland gefahren sind, gab es innerhalb der Republik keine regelmäßigen Fernverbindungsstrecken für Busse. Natürlich hat diese Liberalisierung den Reisemarkt in Deutschland erheblich durch einander gewürfelt, was uns als Kunden aber nur recht sein kann. Denn eine Folge dieser neuen Konkurrenz für die Deutsche Bahn ist die Tatsache, dass die Fernbusse viel günstiger sind, wodurch man bares Geld einsparen kann. In Sachen Komfort lassen die Busse zudem nichts zu wünschen übrig und man kommt genauso bequem ans Ziel, wie mit dem Zug. Aus diesem Grund wollen wir ein wenig Werbung für die gute alte Busreise machen und einige der schönsten Reise innerhalb von Deutschland vorstellen, die man mit dem neuen Fernbusverkehr erreichen kann.

Berlin

Berlin ist nicht nur die größte Stadt Deutschlands, sondern auch dessen politisches und vor allem kulturelles Zentrum. Während man früher auf die Verbindungen der Deutschen Bahn angewiesen war, kann man unsere Hauptstadt mittlerweile auch für kleines Geld mit dem Bus erreichen und die gesparten Euros für einen Einlauf im Kaufhaus des Westens oder eine Spreerundfahrt mit dem Boot nutzen. Durch die wechselhafte Historie und die zeitweise Teilung der Stadt kann man in Berlin vorzüglich auf den Spuren der Geschichte wandeln. Sehenswert sind in diesem Zusammenhang übrigens der Checkpoint Charlie und die Gedenkstätte Berliner Mauer. Wie man sieht kann man die Geschichte der Stadt hier hautnah erleben. Ferner sind für Touristen die Stadtteile Mitte, Charlottenburg, Friedrichshain, Kreuzberg und Prenzlauer Berg besonders interessant. Der Grund hierfür ist die Tatsache, dass sich hier die meisten Sehenswürdigkeiten für Touristen befinden und man somit nur kurze Wege hat. Natürlich bietet sich in einer so großen Stadt nicht nur die Anreise per Bus an. Mit einer Tour durch Berlin einem der bekannten Doppeldeckerbusse bekommt man ganz einfach und bequem einen Eindruck von dieser wunderschönen Stadt und kann viele Attraktionen vom Bus aus bestaunen.

München

Die Stadt an der Isar eignet sich ebenfalls bestens für eine Busreise innerhalb von Deutschland, bei der man sich rundum wohlfühlen und die schönen Seiten des eigenen Heimatlandes erleben kann. Im Herzen von Bayern liegt das Millionendorf auch geographisch äußerst günstig und eignet sich prima für Entdeckungstouren im Umland, wenn man genug vom Sightseeing hat. Aber gerade die vielen Sehenswürdigkeiten machen den besonderen Charme dieser Stadt aus. Angefangen beim Marienplatz, über das Neue und das Alte Rathaus, bis hin zur neuen Pinakothek finden Kulturbeflissene hier alles, was das Herz begehrt. Eine wunderbare Sache sind aber auch die prominenten Einkaufsmeilen, allen voran die weltbekannte Maximilianstraße, auf denen man sich nach Herzenslust im Shoppen üben kann. Für alle, die bei einer Busreise nach München nicht auf eine ordentliche Portion Natur verzichten wollen, bieten die vielen Grünanlagen, wie der Englische Garten, Naherholung pur und sorgen für die nötige Entspannung. Apropos Entspannung- wer nach München kommt, muss unbedingt einen der Biergärten besuchen. Besonders bekannt und relativ groß sind die Gärten der Brauereien Augustiner und Paulaner, aber natürlich gibt es noch unzählige weiter, denn der Biergarten ist eines Münchners heiligstes Gut; zumindest, wenn man vom Oktoberfest absieht.

Hamburg

Busreisen Eine Busreise in den hohen Norden, genauer gesagt nach Hamburg ist definitiv eine feine Sache und mit den neuen Fernbuslinien noch günstiger zu realisieren. Die Stadt liegt sehr nahe an der Nordsee und zudem direkt an der Elbe, wodurch die Hansestadt einen ganz besonderen Charme ausstrahlt, dem man sich als Besucher oder Bewohner nur schwer entziehen kann. Hamburg ist die Metropole der Gegensätze. Im Hafenviertel trifft die alte Speicherstadt auf futuristische Gebäude, wie die im Bau befindliche Elbphilharmonie oder den Marco-Polo-Tower, was für einen imposanten Ausblick sorgt, wenn man am Kaiserkai gemütlich in der Sonne flaniert und das Leben genießt. Auch in der restlichen Stadt harmonieren die Gegensätze erstaunlich gut. An der Binnenalster kommt man so richtig in Strandlaune, in der Innenstadt samt Michaelis Kirche und Rathaus erfährt man Wissenswertes über die Tradition und Geschichte dieser Stadt und in der Nacht kann im Rotlichtviertel St. Pauli bis in die frühen Morgenstunden ausgehen und die verruchte Seite der Hansestadt kennenlernen. So gesehen bleibt nur noch eins zu Sagen- wer Hamburg besucht, wird es nicht bereuen.

Dresden

Aufgrund seiner langen Geschichte und seiner vielen Kulturdenkmäler ist die Hauptstadt von Sachsen besonders bei Urlaubern beliebt, die gerne in Ruhe und Muße eine tolle Stadt besichtigen wollen, die nicht von Touristen überlaufen ist. Übrigens wird Dresden aufgrund seines angenehmen Klimas auch das Elbflorenz genannt und wird diesem Kosenamen auch gerecht. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt durch die Alliierten in einem tagelangen Bombardement nahezu vollständig zerstört und über viele Jahrzehnte hinweg wieder aufgebaut. Allen voran die Liebfrauenkirche oder auch der Dresdner Zwinger erstrahlen heute in neuem Glanz. Diese Baudenkmäler sind von einzigartiger Schönheit und ermöglichen es Besuchern die Geschichte Dresdens hautnah zu erleben. Einen Einblick in die politische Geschichte bekommen Reisende auf dem Residenzschloss, welches früher der Herrschersitz des Sächsischen Kurfürsten darstellte.

Wie man sieht gibt es in Deutschland eine Vielzahl attraktiver Ziele für Busreisen, welche durch die Liberalisierung des Marktes sehr günstig angeboten werden. Gerade innerhalb von Deutschland machen die Busreisen auch deshalb Sinn, weil die Fahrtzeiten recht kurz sind. Natürlich kann man mit dem Bus auch eine prima Rundreisen unternehmen, die einen gleich an mehrere Ziele führen. Die Buchung der Reise kann man einfach und unkompliziert vom eigenen Computer aus vornehmen und somit weiteres Geld sparen. Durch die Tatsache, dass sich das Angebot an Busreisen enorm vergrößert hat, empfiehlt es jedoch immer einen Preisvergleich vorzunehmen, damit man sich am Ende nicht darüber ärgern muss, weil man erfährt, dass die gleiche Reise bei einem anderen Anbieter günstiger zu haben gewesen wäre.
Reiseblog facebook twitter google+